Tipps vom Steuerberater

Sie sind hier:

Steuernews für Arbeitnehmer

Weitere Artikel der Ausgabe Winter 2009/10:

GELD: Spenden ohne Falle

In der Adventzeit haben Spendensammler Hochsaison. Leider gibt es aber viele unseriöse Vereine, die das Geld in die eigene Tasche stecken. Darüber hinaus wird auch mit Abos getrickst. Es muss unbedingt darauf geachtet werden, ob man eine einmalige Spende (in Bargeldform) gibt oder ob es sich um eine Vereinsmitgliedschaft handelt. Hier hat man schnell eine Einzugsermächtigung erteilt und verpflichtet sich zu monatelangen Folgezahlungen. Wichtig: Lassen Sie sich stets von der sammelnden Person einen Ausweis vorzeigen! Dieser muss behördlich genehmigt sein und sowohl Veranstalter als auch Zweck der Sammlung müssen ersichtlich sein.

Spendengütesiegel
Eine gute Orientierungshilfe bietet das österreichische Spendengütesiegel. Damit werden vertrauenswürdige Organisationen ausgewiesen, die regelmäßige Selbstkontrolle durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer durchführen. Eine Liste aller Organisationen finden Sie im Internet unter www.osgs.at. Gut zu wissen: Wenn Sie schon in die Spendenfalle getappt sind und sich von einer unseriösen Institution zu einer Mitgliedschaft überreden haben lassen, gilt: Innerhalb einer Woche sofort zurücktreten! Durch ein Rücktrittsschreiben macht man vom kostenlosen Rücktrittsrecht Gebrauch. Einzugsermächtigungen können 42 Tage lang widerrufen werden.

Funktionen

zum Seitenanfang