Tipps vom Steuerberater

Sie sind hier:

Steuernews für Arbeitnehmer

Weitere Artikel der Ausgabe Herbst 2014:

Versicherung: Den schönsten Tag im Leben versichern

Wer seinen „schönsten Tag im Leben“ plant, merkt schnell, dass Heiraten teuer sein kann und auch viel kostet, wenn man aus unvorhersehbaren Gründen das Fest absagen muss. Brautpaare, die sich für den Fall der Fälle versichern möchten, finden jetzt auch Anbieter von Hochzeitsversicherungen.

Wer während seiner Hochzeitsvorbereitungen über eine Versicherung nachdenkt, dem stehen verschiedene Versicherungsprodukte zur Wahl. Üblicherweise ersetzt eine Hochzeitsversicherung jenen Schaden, der entsteht, wenn die Hochzeit wegen unvorhergesehener Ereignisse plötzlich abgesagt wird. Und der Schaden kann hoch sein, wenn Fotograf, Räumlichkeiten, Essen, Shuttledienst und Livemusik bereits bestellt wurden. Beim Vergleich der Prämien der verschiedenen Anbieter ist vor allem auf den Versicherungsschutz zu achten: Welche Risiken (z. B. Unfall) umfasst der Versicherungsschutz? Wer ist neben dem Brautpaar noch mitversichert - wie etwa Eltern, Kinder oder Trauzeugen? Auch der Selbstbehalt im Falle eines Versicherungsfalls kann unterschiedlich hoch sein. Ergänzend ist zu klären, wie viele Wochen vor der Hochzeitsfeier eine Hochzeitsversicherung abgeschlossen werden muss, damit der Versicherungsschutz wirksam ist.

Für Hochzeitspaare, die sich darüber hinaus für eine Flitterwochenversicherung interessieren, finden auch für den Honeymoon Angebote. Dabei handelt es sich meist um eine erweiterte Reiseversicherung. Und schlussendlich gibt es auch für den Fall des „Neins“ vor dem Traualtar adäquate Versicherungsangebote.

Stand: 27. August 2014

Funktionen

zum Seitenanfang