Tipps vom Steuerberater

Sie sind hier:

Steuernews für Arbeitnehmer

Weitere Artikel der Ausgabe Herbst 2010:

GELD: Kreditkarte: Zahlt sie sich aus?

In den USA ginge es nicht mehr ohne, auch in Europa erfreut sie sich immer größerer Beliebtheit: Die Kreditkarte. Doch wann lohnt Sie sich wirklich? Beim Bezahlen gilt: Innerhalb der EU fallen keine Spesen an. In ferneren Destinationen belaufen sich die Spesen erfahrungsgemäß auf ein bis zwei Prozent. Geld abheben mit der Kreditkarte zahlt sich nicht wirklich aus. Es fallen meist hohe Gebühren an. In Europa um die drei Prozent (oder zwei bis vier Euro). In Ländern, in denen nicht mit Euro bezahlt wird, wird es noch teurer. Daher gilt: Wenn es die Möglichkeit gibt, mit der klassischen Bankomatkarte Geld abzuheben, ist dies günstiger.

Mit oder ohne Versicherung?

Auszahlen kann sich eine Kreditkarte, wenn man z.B. oft in die USA reist und eine Karte mit dem entsprechenden Versicherungspaket wählt. Informieren Sie sich im Vorfeld genau, was bei Ihrer Kreditkarte abgedeckt ist und was die Voraussetzungen dafür sind. Bei gewissen Versicherungsleistungen muss man in einem vordefinierten Zeitraum die Karte benutzt oder den Urlaub damit bezahlt haben. Neben den Kartengebühren vergleichen Sie auch die anfallenden Spesen. Tipp: Kontrollieren Sie Ihre monatlichen Abrechnungen sorgsam. Wenn ein Betrag verdächtig ist, kontaktieren Sie unverzüglich Ihr Kreditkartenunternehmen.

Stand: August 2010

Funktionen

zum Seitenanfang